Mein Gantrisch


Eine wunderschöne Gegend, die mehr als ein Ausflug wert ist. Landschaftliche Reize und kulinarische Spezialitäten machen den Gantrisch zu einem Erlebnis der besonderen Art. Auch die Freizeit- und Ferienmöglichkeiten können sich sehen lassen.

Besonders hervorzuheben sind die absolut phänomenalen Wanderstrecken und die damit verbundene Aussichten aufs Mittelland und vor allem auf den Gantrisch und die Alpen. Natürlich ist das Gebiet nicht nur per pedes eine Reise wert, auch auf dem Zweitrad bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, einen oder mehrere unvergessliche Tage zu erleben.

Wer mehr über das Angebot im Gantrisch-Gebiet wissen möchte, der findet unter www.gantrisch.ch alle nötigen und wichtigen Informationen (ein richtiges Schatztruckli). Nachfolgend eine Auswahl Wanderungen durch das Gantrischgebiet.


Riggisberg – St. Antoni: Auf dem Pilgerweg

Ein Teilabschnitt der Jakobsweg-Route von Amsoldingen (BE) nach Romont (FR) mit wunderbaren Teilabschnitten. Die Route von Riggisberg nach St. Antoni ist rund 23 Kilometer lang und bietet alles, was eine Tageswanderung ausmacht. 

 

Mehr Informationen

Download
Artikel in der Könizer Zeitung / Der Sensetaler vom Juni 2010
Doppelseite Pilgerseite.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Gurnigel Berghaus – Zollbrück: Auf dem Gantrisch-Panoramaweg

Der wohl schönste Wanderweg in der Region Gantrisch. Vom Gurnigel Berghaus nach Zollbrück führt die Strecke und bietet Weit- und Einsichten in eine phänomenale (Natur-)Landschaft, eindrücklich wild und überwältigend schön.

 

Mehr Informationen

Download
Artikel in der Könizer Zeitung / Der Sensetaler vom Juli 2010
0710-panoramaweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Von Kehrsatz nach Riggisberg: der Gürbetaler Höhenweg

Der Gürbetaler Höhenweg sollte eigentlich Längenberger Panoramaweg heissen. Auf der Strecke von Kehrsatz nach Riggisberg erhalten die Wanderer Aussichten auf die Berner Alpenlandschaft und sehen so manche erstaunliche Laune der Natur.

 

Mehr Informationen

Download
Artikel in der Könizer Zeitung / Der Sensetaler vom September 2010
0910-hoehenweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Von der Riggisalp über die Urlandschaft Brecca zum Schwarzsee

Eine tolle, aber auch anspruchsvolle Wanderung führt vom Schwarzsee auf die Riggisalp zur Urlandschaft Brecca, und wieder hinab zum Schwarzsee. Die Urlandschaft Brecca sucht aber ihresgleichen. Die rauhe Karstlandschaft ist imposant und betörend. Sie fasziniert, schwingt aber noch Monate nach der Wanderung nach.

Download
Artikel in der Könizer Zeitung | Der Sensetaler vom September 2012
0912-brecca.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.5 MB